Steffi Steinecker und Gerhard Praher - Cosmic-Society - Schule neu denken - 01.09.2021

Veröffentlicht am 01.09.2021
01:14:52 | 279 Aufrufe

Schule neu denken. Die andere Art des Lernens.
Talkrunde mit Steffi Steinecker & Gerhard Praher von Cosmic Society.

Mittwoch, 1. September 2021, 20 Uhr auf www.okitalk.online/live

Steffi und Gerhard freuen sich dieses Mal auf ihre Gesprächspartner Carola Hüttner-Przibill aus Nordrhein-Westfalen und Roland Orthner aus Niederösterreich. 

Carola Hüttner-Przibill:
Von der Lehrerin zur Institutsgründerin, Bildungsvisionärin in Kooperation mit dem Bildungsnetzwerk MenschSein, Vorsitzende des Vereins Kinder für Weltfrieden e.V. Zum Profil von Carola geht's hier

Roland Orthner:
Jurist mit Schwerpunkt Familie & Wirtschaft, Kaufmann, Unternehmensberater, zertifizierter Familien- und Organisationsaufsteller, eingetragener Mediator gemäß ZivMedG, Webseiten: https://familieimeinklang.com, http://www.roland-orthner.at

Schule neu denken. Die andere Art des Lernens.
Der Begriff „Schule“ stammt aus dem altgriechischen „scholé“, was so viel bedeutet wie „Muße, freie Zeit, Arbeitsruhe“.

Schon Aristoteles, einer der bedeutendsten Gelehrten der Antike, teilte das Leben in zwei sich ausschließende Bereiche - scholé als den kreativen, positiven Bereich und die ascholé („Unmuße“) als Arbeitszeit, sozusagen das „notwendige Übel“, sich die Muße-Zeit verdienen zu müssen. Dabei ist im Ursprung also kein Ort, kein Gebäude gemeint, sondern eine Facette des Lebens - ein Teil der Lebenszeit.

Von der Schule als Muße ist nicht viel übriggeblieben. Die Kinder wachsen auf in einer "Ellbogen-Gesellschaft". Durch das herkömmliche Lernen werden hauptsächlich logisch-analytische Fähigkeiten trainiert, abgefragt und benotet. Die kreativ-schöpferische, emotionale Seite bleibt vielfach auf der Strecke. Hinzu kommen noch starre, lebensfremde Lehrpläne und Vorgaben, die kaum Freiraum für individuelle Entfaltung lassen. Leistung wird großgeschrieben. Man hat zu funktionieren.

Doch was, wenn wir jahrtausende alte Grenzen überwinden und das Leben selbst als Schule, als Muße begreifen?

Wenn wir nicht mehr in Schablonen denken wie "Eltern, Lehrer, Schüler, Noten"? Wenn Komplexe, Anspannung und Angst entfernt werden. Wenn es keine Fächer mehr gibt und alles ausschließlich auf das Wissen und die Suche nach der Lösung aufgebaut ist. Wenn wir lernen, indem wir unserer BERUFung folgen.

Was braucht es dazu und wie kommen wir dort hin?

Wir freuen uns auf euch!

 

Alles Liebe,

Steffi und Gerhard

 

Kontakt

Steffi Steinecker
E-Mail: steffi@cosmic-society.net
Mobil: +49 173 3909841 

Gerhard Praher
E-Mail: gerhard@cosmic-society.net

Mobil: +43 6644501302

 

Weitere Informationen findet ihr auf unserer Webseite:

https://cosmic-society.net

 

Über Cosmic Society
Das Netzwerk „Cosmic Society“ ist eine Initiative, die von uns - Steffi Steinecker aus Passau / Niederbayern und Gerhard Praher aus Waizenkirchen / Oberösterreich - geleitet wird.
Unsere Aktivitäten erstrecken sich auf den deutschsprachigen Raum. Wir haben Kontakt zu Gleichgesinnten in aller Welt – darunter auch bekannte „alternative“ Künstler, Wissenschaftler und Forscher.

Mit unseren
Themen der "Neuen Zeit" spannen wir einen weiten Bogen:

 

  • BewusstSein
  • Telepathie
  • alternative Lebensmodelle
  • Permakultur / Selbstversorgung
  • alternative Lernsysteme
  • Mental-und Lerncoaching (TÜV-zerfiziert)
  • Freie Energie
  • Heilmethoden
  • Wirtschaft & Spiritualität
  • verborgene Geschichte / Archäologie
  • außerirdische und innerirdische Zivilisationen,
  • um nur einige Beispiele zu nennen. 

Sie haben eines gemeinsam: Bewusstsein und Selbstermächtigung.

Der Mensch ist ein Teil eines großen Ganzen und ein kosmisches Wesen. Er ist Teil einer kosmischen Gemeinschaft. Dies zu erkennen ist die eine Sache. Danach zu leben die andere. Denn dies bedeutet, dass Du Dein Schöpfer-Dasein anerkennst - der Schöpfer Deiner Realität bist.

Immer wieder verlieren wir genau diesen Aspekt aus unserem Blickfeld. Doch nichts und niemand ist voneinander getrennt, nichts steht für sich alleine und kann alleine existieren. Alles lebt und gedeiht in Zusammenhängen, die wir uns erst nach und nach erschließen.

Dieses Wissen zur Verfügung zu stellen und mit Interessierten zu teilen ist unsere Berufung.

 

Das Internet spielt dabei eine wesentliche Rolle. Doch noch wichtiger ist es, dass die Menschen zusammenkommen, sich persönlich begegnen und miteinander kommunizieren, damit eine große „wedische–wissendeGemeinschaft entsteht.

 

Um diesen Austausch zu fördern organisieren wir Stammtische, Vorträge, Seminare und Workshops. Wir haben sehr viel Erfahrung bei der Planung und Durchführung solcher Veranstaltungen. Deshalb bieten wir auch Referenten, Veranstaltern und Veranstaltungsorten unsere Unterstützung an, beispielsweise mit der „Referenten- und Veranstaltungsplattform“ oder bei der Gestaltung von Webseiten und Newslettern.

 

„Man schafft niemals Veränderung, indem man das Bestehende bekämpft. Um etwas zu verändern, baut man Modelle, die das Alte überflüssig machen.“

(Richard Buckminster Fuller, US-amerikanische Architekt, Konstrukteur und Schriftsteller)

 

Das Team OKiTALK freut sich auf Eure Unterstützung unserer Medienarbeit. Danke dafür.

Bankverbindung Sparkasse Neulengbach

IBAN:  AT15 2021 9000 2109 6078

PayPal

https://www.paypal.com/donate/?hosted_button_id=Q5ASX6QGQVZNJ